Künstler beim Wort genommen:
02.05.2021  -  Kategorie: News

If you could say it in words, there would be no reason to paint – wenn man es mit Worten ausdrücken könnte, gäbe keinen Grund zu malen“ (Edward Hopper) Auch wenn das „Kunstwerk die Brücke zwischen dem Geist des Künstlers und dem des Betrachters“ ist (Eugène Delacroix), haben bildenden Künstler immer wieder das Wort ergriffen und sich zu ihrer eigenen künstlerischen Arbeit, zu Kunst, Gesellschaft oder das Leben im Allgemeinen geäußert. Die Schülerinnen des Q12-Kunst-Kurses 2KU1 haben diese Zitate aufgegriffen und mit dem Werk der Künstler in Beziehung gesetzt. Dabei sind Plakate entstanden, die das Zitat bildnerisch inszenieren, indem Elemente aus den Werken der Künstler zitiert, kopiert, verfremdet und neu kombiniert wurden. Die Schülerinnen haben dafür die ganze Bandbreite von traditionellen Techniken wie Malerei und Collage bis zu digitaler Bildbearbeitung genutzt.

Vanessa Haberland

< Zurück zum Archiv