Manchmal ist es ganz leicht, Hilfe zu geben. Alles, was man braucht, sind offene Augen, mit denen man durch die Welt geht, und etwas Zeit, die man zu verschenken bereit ist. Ein schönes Beispiel für diese Form unbürokratischer Unterstützung ist unser Nachhilfeprojekt an der Guldein-Schule im Münchener Westend. Hier geben unsere Mädchen sozial schwächeren Schülerinnen und Schülern kostenlose Nachhilfe, um Lerndefizite auszugleichen und den Anschluss nicht zu verpassen. Oder das Compassion- Sozialpraktikum für unsere 10. Klassen. Hier packen Schülerinnen z.B. in Pflege- und Altenheimen mit an und machen die wertvolle Erfahrung, wie erfüllend es ist, sich für alte oder kranke Menschen einzusetzen. Auch im Schulalltag gehört gegenseitige Hilfe dazu, wie die engagierten Lerntrainerinnen, Tutorinnen und Schulsanitäterinnen tagtäglich zeigen. Dazu gehören außerdem die vielen Schülerinnen aller Altersstufen, die in den verschiedenen AGs der SMV den Schulalltag mit ihren Projekten und Ideen bereichern. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an euch alle!

  • Frau Donhauser-Koci und Frau Haberland
  • Mini-AG in Liebfrauendom

Vier Stützen unserer Schule, die wir dir gerne näherbringen wollen:

Schülerzeitung „Denkzettel“

Zweimal im Jahr erscheint der unsere Schülerzeitung mit dem Titel „Denkzettel“. In jeder Ausgabe steckt viel Arbeit, und das sieht man dem heiß begehrten Medium auch an. Unsere Jungredakteurinnen spüren den neuesten Klatsch & Tratsch auf, führen gewissenhafte Recherchearbeiten durch und sind immer auf der Suche nach dem perfekten Aufmacherbild. Hinzu kommen regelmäßige Fortbildungen, mit denen das ambitionierte Team sein Repertoire erweitert, aber auch der Austausch mit anderen Schülerredaktionen. Wenn du einen neugierigen, wachen, kritischen, sprachwitzigen Blick auf deine Umgebung magst, dann dürftest du hier genau richtig sein.

Hier findest du die aktuellen Ansprechpartner der Schülerzeitung: Frau Haberland

Schulsanitäterinnen

Was mache ich bloß, wenn jemand kollabiert, sich verletzt oder auf einmal unwohl fühlt? Das sind Fragen, die uns allen schon einmal durch den Kopf gegeistert sind. Als Schulsanitäterin weißt du darauf immer eine Antwort. Du bist die erste Anlaufstelle, wenn im Schulalltag oder auf einer Feier etwas passiert. Selbstverständlich bekommst du hierfür eine fundierte Ausbildung in Form eines Erste-Hilfe-Kurses. Er bereitet dich auf die wichtigsten Einsatzfälle vor und zeigt dir, wie du jetzt vorgehst. Zu deinem ersten echten Einsatz musst du nicht alleine, sondern befindest dich in Begleitung einer erfahrenen Schülerin! Alle Mädchen ab der 7. Klasse sind herzlich willkommen.

Interesse? Dann sprich bitte Frau Kaplan (kaplan@emwgym.de) an.

Mini-AG

Du möchtest unsere Schulgottesdienste und damit unser Schulleben durch Deinen Dienst am Altar bereichern? Dann bist du in der Mini-AG genau richtig. Selbstverständlich erhältst du zu Beginn eine fundierte liturgische Ausbildung mit Hilfe eines Ministranten-Lexikons sowie weiterer Infomaterialien. Danach darfst du bei unseren Schulgottesdiensten ministrieren. Bei unserem jährlichen Domgottesdienst oder bei verschiedenen Aktivitäten lernst du die Gemeinschaft der Ministrantinnen noch besser kennen. Alle katholischen Mädchen ab der 5. Klasse sind herzlich willkommen (ca. 20 Ministrantinnen pro Schuljahr).

Interesse? Dann melde dich zu Beginn des Schuljahres mit einem kurzen Motivationsschreiben (s. Wahlfachzettel) an unsere Oberministrantinnen.

Bei Fragen kannst du dich auch an diese oder Herrn StR i. K. Dominik Koch (koch@emwgym.de) wenden.

Unsere aktuellen Oberministrantinnen: Florentine Kellner (Q12) und Berenike Krause (10a)