Yeees! Wir sind Umweltschule geworden!
17.12.2020  -  Kategorie: Archiv 2020/21, News

Mit unseren Aktionen im Schuljahr 2019/20 haben wir es geschafft, die Auszeichnung mit 3 Sternen (maximale Bewertung) zu erhalten! Aufgrund der Corona-Maßnahmen gibt es in diesem Jahr leider keine offizielle Veranstaltung für die Preisverleihung. Stattdessen haben wir eine Videobotschaft von Minister Glauber und Minister Piazolo erhalten.

Bei unseren Umweltprojekten sind die Schülerinnen immer wieder gefordert, sich selbst deutlich einzubringen. Sie tragen Verantwortung, zeigen Engagement, arbeiten im Team, koordinieren Aufgaben und vieles mehr. So wurden im Schuljahr 2019/20 folgende erfolgreiche Projekte umgesetzt:

In jeder Klasse wurden Öko-Scouts eingesetzt. Sie überprüfen die Klassenzimmer auf richtige Mülltrennung, Fensterlüftung und das Abschalten des Computers.

Außerdem hat die EMMA einen schulinternen Wettbewerb ausgeschrieben, wer das schönste Insektenhotel baut und die zahlreichen wunderschönen Insektenhotels wurden per Voting von der gesamten Schulgemeinschaft gekürt.

Darüber hinaus hat die EMMA ein Video über unseren Pausenverkauf gedreht und über einen Vegetarischen Montag informiert, ihn beworben und umgesetzt. Im Zuge dessen wurden selbstgemachte vegetarische Gerichte verkauft und die Schülerinnen angeregt vegetarische Brotzeit mitzunehmen.

Ebenfalls wurden die Klassen dazu aufgerufen, eigene Projekte anzugehen, um nachhaltiger zu leben.  

Zusätzlich haben wir versucht, unseren Weihnachtsbasar so umweltbewusst wie möglich zu gestalten, indem wir unter anderem einen vegetarischen Grill aufgebaut und Re-Beutel verkauft haben, die als nachhaltige Verpackung oder Brotbeutel verwendet zum Einsatz kommen. Damit werden soziale Einrichtungen unterstützt, welche die Beutel aus Stoffspenden fertigen.

Text von Amelie Wasgien und Christina v. Livonius, Mädels aus der EMMA

< Zurück zum Archiv