• aimgp9104klein.jpg
  • a29klein.jpg
  • aimgp7148klein.jpg
  • aimgp8271klein.jpg
  • aimgp9741klein.jpg
  • geigenspiel.jpg
  • ah-musikklein.jpg
  • soko1.jpg
  • chor.jpg
  • aimgp9059klein.jpg

Musikfreizeit 2017

 

Orchesterfreizeit Violau 2017

Montag Morgen, hunderte Instrumente und mindestens genauso viele Schülerinnen, vier große Busse und ein paar Lehrer die hin und herhüpfen, um nichts und niemanden zu vergessen. Ausgangssituation Orchester-Freizeit des Maria-Ward-Gymnasiums 2017.

Nachdem alle Instrumente verladen und alle Schülerinnen an der Schule versammelt waren, hieß es auch in diesem Jahr wieder:

VIOLAU WIR KOMMEN!

Wie jedes Jahr brachen Big Band, Orchester, Chor und ihr Nachwuchs mit großer Vorfreude auf um vier Tage gemeinsam zu proben und natürlich auch jede Menge Spaß zu haben.

Angekommen hieß es erstmal Zimmer beziehen mit den Freundinnen und dann die erste köstliche Mahlzeit in Violau.

Anschließend erste Probe, ein wenig Chaos in allen Bereichen“: Wo sind die Räume, ich habe keine Noten und einen Bleistift habe ich nicht dabei.“ Nur einige zu lösende Kleinigkeiten bis es endgültig losging.

Schnell folgten Café trinken mit köstlichem Kuchen, weitere Proben und schließlich nach dem Abendessen der erste Abend. Gemütliches beisammensitzen, Musik hören und Spielen inklusive. Bettgehzeiten klar, aber nicht zu früh!

Neben dem ersten „P“ wie Proben, die natürlich an erster Stellen stehen, war auch das zweite unverzichtbar, „P“ wie Pool. Pool-Aufsichten, die von Morgens bis Abends für Spaß, Erholung und Erfrischung bei den heißen Temperaturen zwischen den Proben und in Pausen sorgten, waren stets heiß umworben. So ging der erste Tag schneller als erwartet rum.

Dienstag 9:00 Uhr. Morgen-Meeting. Einige müde Gesichter, ein paar Infos von Frau O`Reilly und anschließend hieß es wieder: Proben - Pool - Essen und Proben – Pool - Essen bis in den Abend hinein. Abends wurde die geplante Nachtwanderung aufgrund des Wetters durch einen Filmabend mit dem Film 'Sister Act' ersetzt und der sonst genutzte Probenraum zu einem gemütlichen Kino umfunktioniert.

Mittwoch, 9:00 Uhr. Gleiches Prozedere, wie gestern, außer: Der Bunte Abend steht an! Mit höchster Motivation planten die ehemaligen Q12-er den Abend mit vielen Ideen und einer Menge Freude. Zu spüren war die steigende Vorfreude auf den Abend in jeder Probe. Auch am heutigen Tag stand Proben und Essen, hin und wieder in den Pool springen auf der Tagesordnung. Ein Highlight neben dem anstehenden Abendprogramm war das PIZZA-Essen.

Und dann war es auch schon soweit. Lehrer und Schüler versammelten sich, um gemeinsam in den bunten Abend zu starten. Neben lustigen Spielen, amüsanten Lehrer-Geschichten und einem Rechte-Hälfte-Linke-Hälfte-Battle hieß es anschließend: DJ K legt auf. Somit startete auch das dritte „P“ dieser Fahrt. Let´s get the Party started!

Mit etwas nach hinten verlegten Schlafenszeiten fand die gemeinsame Fahrt einen Höhepunkt. So schön die Zeit war, so schnell brach auch der Donnerstag, wie jedes Jahr, viel zu früh an. Nach dem gemeinsamen Mittagessen hieß es: Sachen zusammensuchen und packen, Instrumente verladen, ähnlich wie am Montag nur mit ein wenig traurigen Gesichtern.

Nach einer letzten Stärkung mit Café und Kuchen hieß es endgültig Abschied nehmen von Violau, den netten Leuten des Hauses, dem guten Rundum-Service und der gemeinsamen Zeit. Es war wie jedes Jahr eine unglaublich tolle und aufregende Zeit, jeder hat alles in den Proben gegeben und jeder Einzelne hat unglaublich viel gelernt. Gemeinsam haben alle ein unglaubliches Programm auf die Beine gestellt und zum Abschluss des Schuljahres ein grandioses Konzert gespielt!

Ich denke, im Namen der gesamten Lehrer kann ich sagen: „ Wir sind stolz auf euch und freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!“

Laura Lippert

 

Musikfreizeit 2016

 

Musikfreizeit 2015

Musikklassenangebot

 

Unterrichtsform „Klassenmusizieren“ Flyer zu Klassenmusizieren:

- Erlernen eines Instrumentes in einer Gruppe/Klassengemeinschaft
- Erlernen der *Solmisation (*bei den Streicherklassen), von Rhythmus und Notation
- Spaß an der Musik und am gemeinsamen Musizieren entdecken, ausbauen und erleben

Es finden Konzertauftritte statt. Darüber hinaus werden auch die Schulgottesdienste musikalisch gestaltet.
Dauer: 3 Jahre (5. bis 7. Klasse) 

 

              Bläserklassen

               Chorklassen

               Streicherklassen

                Aufnahme

 

Kosten für die Bläser- und Streicherklassen:

- jährlich 160,00 Euro inklusive Instrumentenverleih und Basiswartung
- das Instrument ist über die Schule versichert, im Falle eines Unfalls wird eine Selbstbeteiligung von 45,00 € in Rechnung gestellt

 

Privatunterricht

Flyer zum Privatunterricht Streichinstrumente

Flyer zum Privatunterricht Musiklehrkräfte

Wahlfächer & Musikprobenzeit Violau

Musikprobenzeit Violau

Junior Band

Big Band

Junior Chor

Kammerchor Vokalensemble

Junior Orchester

Maria-Ward-Orchester (MWO)

Ensembles

            - Bratschenensemble

            - Celloensemble

            - Kontrabassensemble

            - Kammermusikensemble

Aktuelles und Konzertberichte

 

Termine für das Schuljahr - Save the date! - Konzertberichte

Ausstattung und Übungsmöglichkeiten

Kooperationen & Projekte

Gottesdienste

Lehrkräfte der Fachschaft Musik

 Frau Zeilinger  Frau O'Reilly  Frau Magyarosy  Herr Kutscher

 

Leitung Bläser, Chor, Streicher & Zuständigkeiten

Registerlehrkräfte Bläser und Streicher

Privatlehrkräfte & Angebote

Rund um die Musik - Musikzeitung & Musikleben

 

Schülerinnen stellen ihr Instrument vor

Suche & Verkaufe

Quizz (Mastermind)

Die Musiker melden sich ...