• SLDs20181120_114504.JPG

DANKESBRIEF – WEIHNACHTSPÄCKCHENKONVOI

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen,

es braucht immer zwei Menschen, um ein Geschenk zu machen: die Person, die schenkt, und die, die beschenkt wird.

Und das Ganze wirkt auch noch in zwei Richtungen. Denn derjenige, der schenkt, freut sich über die Freude, die er bereitet, und der, der beschenkt wird, freut sich über das Beschenktwerden. Die Energie, die damit thermodynamisch und sozialpsychologisch betrachtet ins Fließen gerät, wollen wir hier der Einfachheit halber als  „Herzenswärme“ be-zeichnen. Sie resultiert aus der Fähigkeit des Homo sapiens zum symbolischen Denken und dem Leben in großen, komplexen Gemeinschaften (allein mit diesen weniger als ein Prozent seiner DNA unterscheidet er sich von allen anderen Primaten). Gleichwohl ist sie nicht selbst-verständlich, wie wir alle wissen. Kurzum:

Auf die Initiative von Herrn Ettl und der G10a hin, haben Schülerinnen unserer Schule bei der Weihnachtspäckchenaktion (www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de ) mit 343 Geschenken 343 Kinder in Osteuropa an dem Zauber der Weihnachtszeit teilhaben lassen. Das ist bei insgesamt 906 Schülerinnen eine motivierende Bilanz aus weniger als einem Prozent DNA, meinen wir, und sie macht uns ein wenig stolz!

Der G10a, Herrn Ettl und allen Schülerinnen sowie ihren Eltern und Erziehungsberechtigten ein ganz herzliches Dankeschön!

Mit allen guten Wünschen für die bevorstehenden Weihnachtstage!

Der Elternbeitrat