Absage der Austauschfahrten nach England und Frankreich
06.03.2020  -  Kategorie: Archiv

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen,

die aktuelle Lage rund um die Ausbreitung des Coronavirus hat nun leider auch größere Auswirkungen auf unsere Schule. Wie bereits angekündigt, wurde der Englandaustausch von der dortigen Schule abgesagt, die Flüge sind bereits storniert. Frau Elsner und Herr Zwick sind in Kontakt mit der englischen Schule und bemühen sich um einen möglichen Ersatztermin.

Nun hat uns heute aus Frankreich die Nachricht erreicht, dass die Schulleitung vom Lycée Bury keine Besuche von Schülern aus dem Ausland erlaubt. Die Infektionszahlen in Margency (Nachbarort der Schule inBury) steigen wohl sprunghaft an. Zahlreiche Schülerinnen, Schüler und Lehrer dieser Schule kommen aus Margency und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Schule geschlossen wird. Daher sehen wir uns gezwungen auch diese Reise abzusagen.

Weitere Informationen zur finanziellen Abwicklung der Stornierungen erhalten Sie in Kürze in einem gesonderten Elternbrief.

Für Ihre Töchter besteht selbstverständlich die Möglichkeit in der Woche vom 30.03. – 03.04.2020 an einem Betriebspraktikum teilzunehmen, vorausgesetzt Sie finden in der Kürze der Zeit noch Firmen/Einrichtungen, die dafür einen Platz anbieten (Ansprechpartner ist Herr Rolle). Für alle anderen Schülerinnen der 9. Klassen findet in dieser Woche wiederholender und vertiefender Unterricht am Vormittag statt.

Mit guten Wünschen für ein schönes Wochenende verbleibe ich mit herzlichen Grüßen

Robert Kling
Stellv. Schulleiter

< Zurück zum Archiv